Neue Seite Bruchhausen-Vilsen

Am 29. September 2018 fuhren wir mit 10 Mitgliedern der Fotogruppe nach Bruchhausen-Vilsen. Hier betreibt der Deutsche Eisenbahn-Verein seit 1966 die „Erste Museums-Eisenbahn Deutschlands“. Auf der knapp 8 Kilometer langen Schmalspurbahn-Strecke zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf fahren regelmäßig historische Züge. Dampfloks, Dieselloks, Triebwagen, Personen- und Güterwagen – knapp 100 Fahrzeuge sind mittlerweile in dem Freilichtmuseum zu bestaunen.

Als angemeldete Gruppe wurden wir an diesem Samstag ausgesprochen nett empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung konnten wir uns den ganzen Tag sowohl in der Betriebswerkstatt als auch auf dem Außengelände fotografisch frei „austoben“. Dampfende Loks, rangierende Anhänger, Kohle schaufelnde Lokführer, Innenansichten unterschiedlicher Wagons, Werkzeuge, viele Details, … – Motive gab es für jeden von uns.
Nach einigen Stunden legten wir gemeinsam eine Pause ein und stärkten uns bei einem Becher Kaffee und selbstgebackenem Kuchen im nahegelegenen Gartenbahncafé „Volldampf“, wo die Getränke stilvoll mit einer Modelleisenbahn serviert werden. Danach ging es noch einmal mit Volldampf zurück zur Fotosession.

 

Leave a Reply