Elektrofischen zur Bestandsaufnahme im Scharmbecker Bach

Am 9.6.2012 wurde ein Elektrofischen am Unterlauf des Scharmbecker Bachs zur Bestandsaufnahme des Fischbestandes durchgeführt. Drei Teilabschnitten zu je 100 Metern dienen als Referenzstrecke, die dann in zwei Jahren nach Ende der Renaturierungsmaßnahmen dann nochmal befischt werden sollen.

20120609-E-Fischen-VR2_3811

Das Ergebnis war so ernüchternd, wie erwartet: Geringe Artenvielfalt und nur wenige Fische. Die Vielfalt war unterhalb der letzten Sohlschwelle am höchsten, weil dort der ungehinderte Zugang zur Hamme möglich ist. Im obersten Abschnitt Richtung Bahnlinie gab es erstaunlicherweise die meisten Fische.

Kontrolle der Forellen-Brutkästen am Butenpad

3. Mai 2012

Die Bach-AG des Gymnasiums hat am 3.5.2012 die Kästen aus dem Bach geholt, die am 23.2.2012 mit Forellenlaich besetzt worden sind. Leider wurde viel Sand in die Kästen gespült.

 

Es haben wohl etwa ein Drittel bis die Hälfte der Forellen geschafft, aus den Boxen herauszukommen. Was als Erfolgskontrolle geplant war, ist nun eher ein Hinweis, daß doch viel für die Güte des Baches getan werden muß. Besonders die Sandlast muß bekämpft werden. Aber es sind ja drei Sandfänge in diesem Bereich des Butenpads geplant.