Luminanzmasken in PhotoShop

Zu Luminazmasken gibt es etliche Workshops, Bücher, Anleitungen und Videos. Um es hier kurz zu machen, man kann in Photoshop einzelne Helligkeitsbereiche mit Hilfe von Luminanzmasken auswählen und damit gesondert nachbearbeiten. Wenn man sich zum Beispiel bei einer Landschaftsaufnahme mehr Kontrast wünscht, wird bei einer Anwendung über das ganze Bild der Himmel viel zu hell und die Schattenbereiche viel zu dunkel. Über die Luminanzmasken kann man halt die mittelhellen Bereiche nehmen und nur dort den Kontrast erhöhen.

Luminanzmasken kann man selbst erstellen, oder man nutzt Tools in Form von Aktionen.

Kurze stichwortartige Anleitung der wichtigsten Mouseclicks

  1. Tool für Luminanzmasken herunterladen. (z.B. Suche nach Luminanzmasken Severin Pomsel oder Luminanzmasken Sven Bast)
  2. Die .atn Datei kopieren nach C:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Adobe\Adobe Photoshop CC 2017\Presets\Actions .
  3. Photoshop starten.
  4. Menü: Fenster,  Aktionen.
  5. Aktionen laden und Datei auswählen.
  6. In Aktionen: „Erstelle Luminanzmasken“ auswählen und „Play“ Knopf drücken, ev. „Fortfahren“ klicken.
  7. Statt Tab „Ebenen“ nun „Kanäle“ nehmen.
  8. Einen Kanal wählen, z.B. „Lichter 3“ zur Beurteilung, <Strg> + Mouseclick auf Kanal „Lichter 3“, dann unter „Korrektur hinzufügen“ eine Option wählen, z.B. „Tonwertkorrektur“.
  9. Auf „Ebenen“ wechseln, Klick auf „Ebenenminiatur“ damit das Rote verschwindet.
  10. Doppelklick auf „Ebenenminiatur“ damit die Werte eingestellt werden können.

Kostenlose Bezugsquellen für Luminanzmasken-Tools